Dr. Carl-Heinrich Frhr. von Gablenz

Dr. Carl-Heinrich Frhr. von Gablenz, Cargo Lifter AG


Nach Jura-Studium und Promotion zunächst tätig im Finanzbereich. Später Wechsel in die

Industrie. Vorstand eines Maschinenbauunternehmens und verantwortlich für Finanzen,

Verwaltung und Materialwirtschaft. Übernahme einer Gastprofessur an der Universität

von North Carolina im Fachgebiet Logistik. Hier erarbeitete Carl-Heinrich von Gablenz das

logistische Grundkonzept für ein neues Frachttransportsystem: CargoLifter. Grundidee

des Projekts ist ein fliegender Kran, um logistische Probleme im Schwerlastbereich

besser zu lösen. Geplant sind Transportluftschiffe und Transportballons.1996 Gründung

der CargoLifter AG mit insgesamt 93 Gründungsaktionären. Mitinitiator des Projekts und

Koordinator aller Aktivitäten.Vorstandsvorsitzender der CargoLifter AG mit Hauptsitz in

Frankfurt.

Dr. Bertrand Piccard

Dr. Bertrand Piccard, Ballonpilot und Wissenschaftler


Studium der Medizin. Facharzt für Psychiatrie in Lausanne. Pionier im Deltafliegen. 1979

erste Fahrt im Heissluftballon. 1992 Sieger der ersten Transatlantischen

Ballonüberquerung (Chrysler Challenge). 1999 als Ballonpilot von Breitling Orbiter 3 erste

Weltumkreisung nonstop im Ballon zusammen mit seinem britischen Copiloten Brian

Jones. Präsident der humanitären Stiftung Winds of Hope. Goodwill-Botschafter der

Vereinten Nationen. Höchste Auszeichnungen u.a. der Féderation Aéronautique

Internationale und der National Geographic Society. Buchautor, Referent, Konferenz- und

Seminarleiter. Bertrand Piccard ist der Enkel des bekannten Schweizer Physikers Auguste

Piccard, dem Erfinder der Druckkabine und Sohn von Jacques Piccard, der 1960 mit

seinem Tiefseetauchboot zum tiefsten Punkt der Erde vordrang.

Hans-Dietrich Genscher

Hans-Dietrich Genscher, Bundesminister a. D.

 

Studium der Rechtswissenschaften und der Volkswirtschaft in Halle und Leipzig. 1952

Eintritt in die Freie Demokratische Partei (F.D.P.). 1956 als wissenschaftlicher

Assistent,1959 als Geschäftsführer der F.D.P.-Bundestagsfraktion tätig. In den Jahren

1965 bis 1998 Mitglied des Deutschen Bundestages. 1965 Parlamentarischer

Geschäftsführer der F.D.P.-Bundestagsfraktion, daneben 1962 bis 1964

Bundesgeschäftsführer der F.D.P. 1968 bis 1974 stellv. Bundesvorsitzender, 1974 bis

1985 Bundesvorsitzender der F.D.P. und Mitglied des Bundesvorstandes. Von 1969 bis

1974 Bundesminister des Innern. Anschließend bis 1992 Bundesminister des

Auswärtigen und Vizekanzler. Im Mai 1992 Rücktritt auf eigenen Wunsch. Im gleichen

Monat Ernennung zum Ehrenvorsitzenden der F.D.P. Seit 2000 Geschäftsführender

Gesellschafter der Hans-Dietrich Genscher Consult GmbH. Seit Dezember 2001 ist Hans-

Dietrich Genscher Präsident der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik.

» mehr
» Redner